Am Sonntag, dem 23.06., fand der Bezirksschachtag 2019 statt.

Austragungsort war diesmal die Gaststätte "Zum Kleeblatt" in Halle. Insgesamt waren 22 Delegierte und 1 Gast aus 15 Vereinen des Schachbezirkes vertreten.

Um 9.00 Uhr fand zunächst die Sitzung der Technischen Kommission statt. Hier wurden nach einem kurzen Rückblick auf die abgelaufene Spielzeit, die Staffeleinteilungen festgelegt und die Startnummernauslosung für die kommende Saison durchgeführt.

Pünktlich 10.00 Uhr begann dann der eigentliche Schachtag. Hauptschwerpunkte waren hier die Berichte des Vorstandes, deren Diskussion und die anschließende Neuwahl des Bezirksfachausschusses. Der seit einem guten Jahr in der aktuellen Besetzung bestehende Vorstand wurde für die nächsten 4 Jahre wiedergewählt. Wolfgang Strauß ist weiterhin Vorsitzender, Heiko Hoffmann sein Stellvertreter und Nico Markus ist in Doppelfunktion Bezirksspielleiter und DWZ-Referent.

Anschließend wurden eingereichte Anträge an den Bezirksschachtag ausgiebig diskutiert und abgestimmt. Ab der Saison 2020/21 wird die Bezirksliga nur noch an 6 Brettern spielen und die Bezirksoberliga führt dann die Fischer-Bedenkzeit ein. Bereits für diese Saison wurden unter anderem die Einführung einer DWZ-Schranke von 300 Punkten und gestaffelte Bußgelder festgelegt.

Zu guter Letzt wurden die Delegierten für den Landesverbandstag am 31.08.19 in Magdeburg bestimmt.

Weitere Einzelheiten zum Schachtag sind den beiliegenden Protokollen und den dazugehörigen Anhängen zu entnehmen.

Seite 1 von 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen