Am 12.07.2020 war es soweit. Nach fast 4 Monaten coronabedingter Abstinenz konnten auch die Schachsportler ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen.

Möglich wurde dies durch die 7.Landesverordnung zur Bekämpfung der Corona-Virus, welche es nun wieder allen Sportarten ermöglicht unter Auflagen Wettkämpfe durchzuführen.

Das diesjährige Bezirkspokalturnier, welches von der Schachabteilung des PTSV Halle durchgeführt wurde, stand dabei ganz im Zeichen eines abgestimmten Hygienekonzeptes. Alle Bretter standen mindestens 1,5 Meter voneinander entfernt. Innerhalb des Turnierareals musste ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, welcher lediglich am eigenen Brett abgenommen werden durfte. Des Weiteren standen im Zugangsbereich zum Spiellokal Desinfektionsspender bereit und das Schachequipment wurde vor Beginn entsprechend vorbehandelt. Auch die Mannschaftsmeldung war etwas umfangreicher als sonst, da die Kontaktdaten aller Teilnehmer erfasst werden mussten.

Trotz alledem ist man froh, endlich wieder den eigenen Sport unter realen Bedingungen erleben zu dürfen. Nun zum Sportlichen:

Neben dem Gastgeber waren noch der USV Halle und dem Naumburger SV am Start. Auf Grund der besonderen Konstellation mit 3 teilnehmenden Mannschaften wurde im modifizierten Skalitzka-System gespielt. Dabei spielte zunächst jeweils ein Teil einer Mannschaft gegen einen Teil einer anderen. Anschließend wurden die Gegner getauscht, sodass das Turnier in nur zwei Durchgängen absolviert werden konnte.

Dabei erwies sich der USV Halle als stärkstes Team des Tages und hatte letztendlich mit zwei 3-1-Siegen die Nase vorne. Zweiter wurde der Naumburger SV, welcher das direkte Duell mit dem PTSV knapp für sich entschied.

Der USV und die Domstädter haben sich damit auch für die Teilnahme am Landespokal qualifiziert, welcher im kommenden Herbst stattfinden soll.

Folgende Mannschaften haben für das Bezirkspokal-Turnier am 26.04.20 gemeldet:

  • USV Halle
  • SV Merseburg
  • Naumburger SV 1951
  • SV Sangerhausen
  • PTSV Halle

Gespielt wird in der Gaststätte "Zum Kleeblatt", Am Kinderdorf 1, 06124 Halle.

SV Sangerhausen verteidigt Pokal

Am 28.01.18 fand das Bezirkspokalturnier um den Ralf-Epheser-Cup 2017/18 statt. Ausrichter waren in diesem Jahr die Schachfreunde vom Naumburger Sportverein 1951. Gespielt wurde im Euroville, welches den teilnehmenden Mannschaften wieder optimale Spielbedingungen bieten konnte.

Erstmals wurden keine Vorrunden gespielt, und das Turnier wurde mit allen teilnehmenden Mannschaften an einem Spieltag absolviert.

Da leider einige Teams noch kurzfristig absagten, schrumpfte das Starterfeld auf 6 zusammen, weswegen man vom geplanten Schweizer System auf ein Rundenturnier wechselte.

Darüber hinaus wurde auch eine neue Bedenkzeit eingeführt. Anstelle von 30 Minuten erhielt jeder Spieler pro Partie 20 Minuten und je absolviertem Zug wurden 10 Sekunden hinzugefügt.

Die größten Chancen auf den Turniersieg wurden den Oberligavertretungen des Gastgebers und des Titelverteidigers vom SV Sangerhausen eingeräumt.

Weiterlesen: Bezirkspokal 2017/18 - Bericht

USV Halle entthront den Titelverteidiger

Am gestrigen Sonntag fand die diesjährige Auflage des Bezirkspokals um den Ralph-Epheser-Cup statt. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung in diesem Jahr vom USV Halle, welcher die Gastvereine in der eigenen Spiel- und Trainingstätte in der Nietlebener Straße begrüßen konnte. Die Spielbedingungen waren hier für alle Teilnehmer optimal.

Da, wie auch schon im vergangenen Jahr, lediglich 6 Mannschaften antraten, wurde der Austragungsmodus von Spielleiter Nico Markus vom geplanten Schweizer System auf ein Rundenturnier abgeändert.

Bereits zum zweiten Mal wurde mit der neuen Bedenkzeit von 20 Minuten plus 10 Sekunden je Zug im Bronstein-Modus gespielt.

Neben den Gastgebern waren Teams von PTSV Halle, SV Merseburg, Grün-Weiß Granschütz, Naumburger SV und SV Sangerhausen am Start.

Es deutete sich frühzeitig ein Zweikampf zwischen dem USV und Sangerhausen an, da beide Teams fast ausschließlich mit oberligaerfahrenen Spielern bestückt war und die höchsten Wertzahlen an die Bretter bringen konnten.

Die Vorentscheidung um den Gesamtsieg fiel dabei in der 3.Runde als beide Mannschaften im direkten Duell aufeinandertrafen. Hier behielten die Hallenser mit 3-1 die Oberhand. Den daraus resultierenden Zwei-Punkte-Vorsprung ließ man sich in den verbleibenden Spielen nicht mehr nehmen. Im Team des Bezirkspokalsiegers 2019 kamen Gedeon Hartge, Felix Schulte, Aaron Gröbel, Dr. Thomas Höpfl und Thomas Hentzgen zum Einsatz.

Hinter dem USV, welcher auf 9 Mannschaftspunkte kam, belegte der SV Sangerhausen mit einem Punkt Rückstand erwartungsgemäß den zweiten Rang. Für die Rosenstädter saßen Jakob Engelmann, Tobias Hellwig, Michael Hillmann und Florian Heyder an den Brettern.

Den Bronze-Rang erreichte der Naumburger SV. Für die Domstädter spielten Julius Tobias Heinrich, Armin Mikolajewski, Klaus Bärthel und Holger Reichelt.

Im diesjährigen Landespokal wird der Schachbezirk vier der acht Startplätze besetzen, da der SV Sangerhausen als Titelverteidiger und der Naumburger SV als Finalist jeweils schon einen Startplatz sicher haben.

 

Die Ergebnisse im Detail: hier

Sangerhausen ist Pokalsieger 2017, Granschütz überrascht

Am 26.03.2017 fand das Finalturnier des Bezirkspokal Halle um den Ralf-Epheser-Cup 2017 statt. Austragungsort war die Gaststätte "Einheit" in Halle, die Spielstätte der SG Einheit Halle, welche den Teilnehmern sehr gute Spielbedingungen bot.

Da an diesem Wochenende die Uhren von Winter- auf Sommerzeit umgestellt wurden, entschloss man sich kurzer Hand den Spielbeginn auf 10.00 Uhr zu verlegen.

Nachdem alle 8 Mannschaften eingetroffen waren, wurde von Spielleiter Nico Markus unter dem Beisein der Mannschaftsleiter die Auslosung der Vorrunden-Gruppen durchgeführt. Dabei ergab sich, dass der Titelverteidiger Naumburger SV P1, der Vorjahreszweite SV Merseburg, der Gastgeber SG Einheit Halle und der Reideburger SV die Gruppe A bildeten. In der B-Gruppe sollten Mitfavorit SV Sangerhausen, Grün-Weiß Granschütz, PTSV Halle und der Naumburger SV P2 spielen.

Weiterlesen: Ralf-Epheser-Cup (Bezirkspokal-Halle) 2016/17 Finale

Ihre Rechte zur Datenpflege

Sie sind nicht angemeldet !

Anmeldung

Schach-Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
31
01
02
03
04
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06

... in den nächsten Wochen

Wer ist online

Aktuell sind 575 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen