Die Mannschaft von der SG 1871 Löberitz gewinnt Pokalturnier in Quenstedt

Eine Mannschaft von der SG 1871 Löberitz nahm erstmals am traditionellen Quenstedter Mannschafts- Blitzschachturnier teil und in der Besetzung Norman Schütze, Nicolas Niegsch, Sebastian Pallas und Fridolin Mertens gewann sie ungefährdet mit 41 Brettpunkten den Turniersieg und Pokal. Die Mannschaft von Aufbau Bernburg belegte mit 33,5 Punkten Platz zwei. Einheit Staßfurt und die Erste von Eintracht Quenstedt erzielten 20 Punkte aber durch die bessere Wertung belegte Staßfurt den 3. Platz. Die 2. Mannschaft vom Gastgeber  belegte mit 5,0 Punkten den 5. Platz.

An den einzelnen Brettern wurden folgende Sieger ermittelt:

1. Brett: Norman Schütze  10 Punkte,

2. Brett: Nicolas Niegsch   8 Punkte,

3. Brett: Sebastian Pallas  11 Punkte,

4. Brett Fridolin Mertens ungeschlagen mit 12 Punkten ( alle SG 1871 Löberitz).

 

Gruß aus Quenstedt

Paul-Ernst Krause