Online-Ergebnisdienst Schachbezirk Halle

... nette Leute spielen Schach

Willkommen beim Schachbezirk Halle

Offene BEM Halle Männer / Offene LEM Frauen 2017

Nicolas Niegsch sichert Turniersieg, Florian Heyder neuer Bezirksmeister

Eine weitere erfolgreiche Auflage der Bezirksmeisterschaften Halle ist am gestrigen Sonntag zu Ende gegangen. Und wieder war es ein spannendes Turnier, welches seine Gesamtsieger erst nach Beendigung der letzten Partie brachte.

Vom 07. bis 09. April, eine Woche vor dem Osterfest, fand die diesjährige Meisterschaft statt. Darin eingebettet war, wie schon seit einigen Jahren, die Landeseinzelmeisterschaft der Frauen. Austragungsort war das Bowlingcenter „An der Eselsmühle“ in Halle, das den Teilnehmern wieder gute Spielbedingungen bot.

In diesem Jahr hatten sich insgesamt 49 Spieler registrieren lassen, darunter 6 Damen. Neben den drei Schachbezirken des Landes waren in der Teilnehmerliste auch Sachsen und Hessen vertreten. Im Rennen um den Bezirksmeistertitel der Männer wurde ein Zweikampf zwischen dem SV Sangerhausen, vertreten durch Jakob Engelmann, Florian Heyder und Michael Hillmann, und dem USV Halle mit Thomas Hentzgen, Felix Schulte, Horst Benne und Stefan Nowak erwartet, ergänzt durch Julius Heinrich vom Naumburger SV. Bei den Frauen war es ein recht ausgeglichenes Feld, bei dem jede der Teilnehmerinnen Chancen auf eine vordere Platzierung zugetraut werden konnte.

 

Turniersieger wurde letztendlich Nicolas Niegsch von der der SG 1871 Löberitz mit 4,5 von 5 möglichen Punkten. Ihm reichte am Ende eine Punkteteilung mit Florian Heyder, um seinen Erfolg von 2013 zu wiederholen. Für Florian Heyder bedeutete der erreichte zweite Platz den Gewinn des Bezirksmeistertitels 2017. Als Dritter auf das Siegerpodest konnte sich nach vier Siegen in Folge noch Jakob Engelmann befördern. Auf den folgenden Plätzen kamen Julius Heinrich und Thomas Hentzgen ein, welcher sich diesen mit dem Sieger der U1900-Wertung Alexander Ziervogel von den Schachfreunden Hettstedt teilte. In den beiden anderen Klassen lagen Yury Golitsyn (U1700) vom Roten Turm Halle und Gero Schulemann (U1500) vom USV Halle vorne.

Bei den Damen hatten vor der letzten Runde noch 5 Spielerinnen die Möglichkeit Landesmeisterin zu werden. Hier hatte letztendlich Susann Domaske vom PTSV Halle die Nase vorne. Durch einen überraschenden Schlussrundensieg gegen Stefan Nowak, lag sie mit 3,5 Punkten einen halben Zähler vor der Konkurrenz. Auf dem Silberrang konnte sich Rebekka Schuster (SG 1871 Löberitz) knapp vor Katja Hartung (SV Merseburg) behaupten.

Turnierleiter Nico Markus und Hauptschiedsrichter Roland Rümmler waren mit der Turnieratmosphäre wieder sehr zufrieden und hoffen auch im nächsten Jahr wieder auf eine rege Teilnahme.

Endstand

 

Bezirksliga Halle 16/17

Team
MP
BP
1
14
41.5
2
10
35.0
3
9
36.5
4
9
33.5
5
9
33.5
6
8
31.0
7
7
28.0
8
6
30.0
9
6
25.5
10
2
25.5

Bezirksklasse Süd 16/17

Team
MP
BP
1
13
43.5
2
12
34.0
3
10
35.5
4
9
34.5
5
7
27.5
6
5
27.5
7
4
22.0
8
2
18.5
9
2
13.0

Bezirksklasse Nord 16/17

Team
MP
BP
1
11
32.5
2
8
28.0
3
7
25.0
4
7
24.5
5
6
25.0
6
6
24.5
7
3
24.0
8
0
8.5
Aktuelle Seite: Home Einzelmeisterschaften Berichte Offene BEM Halle Männer / Offene LEM Frauen 2017